Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen („AGB“) sind anwendbar auf alle Verträge zwischen der Message Studios GmbH („Message Studios“) und natürliche oder juristische Personen, die bei Message Studios entgeltliche oder unentgeltliche Waren oder Dienstleistungen beziehen („Kunden“, einzeln „der Kunde“; der Kunde und Message Studios zusammen „die Parteien“).

Schriftform

Abweichungen von den AGB bedürfen der Schriftform.

Weitere Definitionen

  1. „Fotografische Arbeit“: Arbeitsleistung und Ergebnis einer von Message Studios für den Kunden gemäss der zwischen den Parteien getroffenen Vereinbarung geleisteten Arbeit.

Leistungen von Message Studios

  1. Die Gestaltung der fotografischen Arbeit bleibt vollständig im Ermessen von Message Studios. Insbesondere steht Message Studios die alleinige Entscheidung über die technischen und künstlerischen Gestaltungsmittel wie zum Beispiel Beleuchtung und Bildkomposition zu.
  2. Bei der Ausführung der fotografischen Arbeit setzt Message Studios Hilfspersonen ein. Message Studios ist weiter für das Material und die Infrastruktur besorgt, die für die fotografische Arbeit nötig sind.
  3. Message Studios ist verpflichtet, die fotografische Arbeit zur vereinbarten Zeit am vereinbarten Ort auszuführen. Die Pflicht zur Erfüllung der fotografischen Arbeit erlischt bei Abweichungen der vereinbarten Zeit und des vereinbarten Ortes zur Leistung der fotografischen Arbeit, wenn Message Studios diese Abweichung nicht zu verantworten hat.

Haftung

  1. Message Studios und ihre Hilfspersonen haften dem Kunden gegenüber nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Mangelfolgeschäden, Haftung für Zufall und höhere Gewalt sind ausgeschlossen. Mängelhaftung erfolgt nach dem Gesetz.
  2. Der Kunde hat eine allfällige Mängelrüge innerhalb von zehn (10) Werktagen ab Lieferdatum des Werks schriftlich geltend zu machen, ansonsten gilt die fotografische Arbeit als genehmigt und es können keine Ansprüche mehr geltend gemacht werden.

Urheberrechte und Nutzungsrechte

  1. Die Urheberrechte an allen fotografischen Arbeiten gehören Message Studios. Message Studios kann über diese Rechte gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte vom 9. Oktober 1992 (URG) verfügen.
  2. Grundsätzlich gehen die vereinbarten Nutzungsrechte erst mit der vollständigen Begleichung des Preises über, den Message Studios mit dem Kunden vereinbarte.
  3. Der Kunde erhält ein unbeschränktes Nutzungsrecht an der fotografischen Arbeit. Message Studios verzichtet auf eine eigene Nutzung der fotografischen Arbeit. Der Kunde muss einzig im Falle einer Veröffentlichung der fotografischen Arbeit deren Urheberschaft in geeigneter und ohne Einschränkung zugänglicher Form benennen mit: „Foto: Damien Inderbitzin – Message Studio GmbH“
  4. Die widerrechtliche Nutzung eines urheberrechtlich geschützten Werkes verpflichtet den Kunden zur Zahlung einer Konventionalstrafe an Message Studios je Verletzung in Höhe des Preises für die fotografische Arbeit.
  5. Die Parteien können im Voraus schriftlich von dieser Bestimmung abweichen.

Rechte Dritter

  1. Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass diese Personen ihre Zustimmung zum Gebrauch gegeben haben, den der Kunde von ihrem Bild im Rahmen der Verwendung der fotografischen Arbeit machen will.
  2. Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass keine Rechte Dritter dem Gebrauch entgegenstehen, den der Kunde von dem im Bild sichtbaren Gegenständen im Rahmen der Verwendung der fotografischen Arbeit machen will.
  3. In Verletzung von den oberen zwei Ziffern verpflichtet sich der Kunde Message Studios von jedem Schadenersatzforderungen schadlos zu halten und sämtliche Kosten der Prozessführung gegen die Berechtigten zu entschädigen.

Datenschutz

Message Studios verwendet personenbezogene Kundendaten ausschliesslich für die Erfüllung des Vertrages mit dem Kunden. Message Studios bearbeitet Kundendaten ausschliesslich in der Schweiz. Kundendaten werden weder für andere Zwecke (bspw. Marketing) bearbeitet noch Dritten weitergegeben.

Die Bezahlung der Fotografischen Arbeit erfolgt über hinzugezogene Drittdienstleister. Für die Bezahlung gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht.
  2. Ausschliesslichter Gerichtsstand sind die Gerichte am Ort des Sitzes von Message Studios.

Zürich, Mai 2019